Preisübersicht Standrohrgebühren


Stand: 01.07.2020
  • Verleih von Standrohren
  • Für den Verleih von Standrohren ist bei der Abholung eine Kaution in Höhe von 300,00 Euro zu entrichten. Diese kann Bar oder mit EC-Karte entrichtet werden. Bei längerer Vorlaufzeit ist auch eine Überweisung auf eines unserer Konten möglich. Die Kaution wird nach Rückgabe des Standrohres in einem einwandfreien Zustand mit der unten genannten Grundgebühr, der Leihgebühr und der Verbrauchsgebühr verrechnet und Sie erhalten einen Standrohrbescheid.

    Sollte der Standrohrbescheid ein Guthaben ausweisen, können wir dieses auf Ihr Konto zurücküberweisen.
    Mit der Ausleihung des Standrohres erhalten Sie ein SEPA-Lastschrift Mandat, welches Sie bitte Ausgefüllt und unterschrieben bei der Rückgabe des Standrohres wieder mitbringen.
    Wenn uns kein SEPA-Lastschrift Mandat vorliegt erhalten Sie einen Verrechnungsscheck über das Guthaben.

    Wenn der Standrohrbescheid einen Restbetrag aufweist, überweisen Sie diesen bitte auf eines unserer Konten.

    Gebühren:
    • Die Grundgebühr beträgt je Ausleihung 39,00 Euro (einschl. 7 % Umsatzsteuer 41,73 Euro)

    • Die Leihgebühr richtet sich nach der Wasserzählergröße. Sie beträgt je Tag für ein Standrohr mit einem Wasser der Größe
      • Q3 = 4
          0,82 Euro netto (einschl. 7 % Umsatzsteuer 0,88 Euro)
      • Q3 = 10
          1,97 Euro netto einschl. 7 % Umsatzsteuer 2,11 Euro)
      • Q3 = 16
          3,29 Euro netto (einschl. 7 % Umsatzsteuer 3,52 Euro)

    • Die Verbrauchsgebühr beträgt je Kubikmeter 1,31 Euro netto (einschl. 7 % Umsatzsteuer 1,40 Euro)

Downloads zu diesem Thema:

Bedienungsanleitung Standrohre

 
  • Verleih von Standrohren für Volks- und Straßenfeste
    • Für den Verleih von Standrohren für Volks- und Straßenfeste ist vor der Abholung eine Kaution in Höhe von 500,00 Euro zu überweisen.
      Diese Kaution wird nach Rückgabe des Standrohres in einem einwandfreien Zustand mit der unten genannten Grundgebühr, der Leihgebühr und der Verbrauchsgebühr verrechnet und Sie erhalten einen Standrohrbescheid.

      Sollte der Standrohrbescheid ein Guthaben ausweisen, können wir dieses auf Ihr Konto zurücküberweisen.
      Mit der Ausleihung des Standrohres erhalten Sie ein SEPA-Lastschrift Mandat, welches Sie bitte Ausgefüllt und unterschrieben bei der Rückgabe des Standrohres wieder mitbringen.
      Wenn uns kein SEPA-Lastschrift Mandat vorliegt erhalten Sie einen Verrechnungsscheck über das Guthaben.

      Wenn der Standrohrbescheid einen Restbetrag aufweist, überweisen Sie diesen bitte auf eines unserer Konten.

      Das Standrohr wird durch einen Mitarbeiter der Wasserwerke Wittenhorst aufgestellt. Vor der Aufstellung des Standrohres wird der Hydrant durch einen Mitarbeiter der Wasserwerke Wittenhorst gespült.

      Weitere Informationen zur Ausleihung eines Standrohres für Volks- und Straßenfeste finden Sie rechts als Download.

      Gebühren:
      • Die Grundgebühr beträgt je Ausleihung 39,00 Euro (einschl. 7 % Umsatzsteuer 41,73 Euro)
      • Die Leihgebühr richtet sich nach der Wasserzählergröße. Sie beträgt je Tag für ein Standrohr mit einem Wasser der Größe

        • Q3 = 4
            9,22 Euro netto (einschl. 7 % Umsatzsteuer 9,87 Euro)
        • Q3 = 10
            10,37 Euro netto (einschl. 7% Umsatzsteuer 11,10 Euro)
        • Q3 = 16
            11,69 Euro netto (einschl. 7 % Umsatzsteuer 12,51 Euro)

      • Die Verbrauchsgebühr beträgt je Kubikmeter 1,31 Euro netto (einsch. 7 % Umsatzsteuer (einschl. 7 % Umssatzsteuer 1,40 Euro)

Downloads zu diesem Thema

Bedienungsanleitung Standrohre

Infoblatt Standrohre